“Göttin auf Zeit” von Gerhard Haase-Hindenberg

“Göttin auf Zeit” von Gerhard Haase-Hindenberg

In Kathmandu werden Kumaris, Inkarnationen der hinduistischen Göttin Durga, als lebende Göttinnen verehrt. Sie werden aus der Shakya-Kaste im Alter von drei oder vier Jahren ausgewählt und sind im Amt bis zu ihrer ersten Menstruation. In diesem Buch wird die Geschichte von Amita erzählt, die von 1991 bis 2001 die Kumari von Kathmandu war. (mehr …)
Weiterlesen
“Lo Mantang: Königreich am Rande der Einsamkeit” von Bernhard Müller

“Lo Mantang: Königreich am Rande der Einsamkeit” von Bernhard Müller

Lo Mantang, auch Mustang genannt, liegt nördlich der Himalaya-Bergkette mit den Achttausendern Dhaulagiri und Annapurna. Lange Zeit war es Ausländern verboten, in dieses Königreich zu reisen. Mittlerweile darf man Mustang besuchen. Ein Besuch ist aber nur zu Fuß oder per Hubschrauber möglich. Bernhard Müller kehrt nach 30 Jahren zurück nach Mustang. Seine mehrtägige Wanderung zur Hauptstadt beschreibt es in diesem Buch. (mehr …)
Weiterlesen
“Mustang – Das Land der Lo-pa” von Michael Beck

“Mustang – Das Land der Lo-pa” von Michael Beck

Dies ist ein kultureller und sehr detaillierter Reiseführer durch das ehemalige Königreich im nordwestlichen Nepal. Für diejenigen, die nicht nur an der Wanderung nach Lo Mantang interessiert sind, sondern auch an den Klöstern und Höhlen, ist dieses Buch ein absolutes Muss. (mehr …)
Weiterlesen
“Bhaktes Nepalreise” von Kanak Mani Dixit

“Bhaktes Nepalreise” von Kanak Mani Dixit

Ein Kinderbuch zugegeben, aber ein sehr schönes und informatives. Bhaktes ist ein Frosch, der in den Reisfeldern bei Kathmandu von der Kaulquappe zum Frosch wird, und er ist neugierig, was hinter den Reisfeldern ist. Sobald sein Schwanz abgefallen ist und er ein richtiger Frosch ist, startet er seine Reise durch Nepal: ins Terai, in den Chitwan Nationalpark, nach Pokhara, Mustang und Dolpo. Er trifft andere Tiere und nette Menschen und lernt sein Land kennen. (mehr …)
Weiterlesen
“Im Schatten des heiligen Baumes” von Greta Rana

“Im Schatten des heiligen Baumes” von Greta Rana

Das Sherpa-Mädchen Ang Maya wächst wohlbehütet auf, wird schwanger von einem Mönch und verheiratet mit einem wohlhabenden älteren Sherpa-Mann, um die Schande zu vertuschen. Die Ehe verläuft glücklich. Ihre Tochter Diksung erwartet ein abenteuerliches Leben. Eine interessante Familiensaga mit vielen Informationen über das Leben der Sherpa und der Rana im Nepal der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. (mehr …)
Weiterlesen
“Toni Hagen – Der Ring des Buddha”

“Toni Hagen – Der Ring des Buddha”

Der 1917 geborene Schweizer Toni Hagen kommt 1950 im Rahmen der ersten Schweizer Entwicklungshilfemission nach Nepal und wird 1952 Angestellter der nepalesischen Regierung. Er erforscht die geologischen Bedingungen Nepals und läuft dabei 14.000 km in 9 Jahren durch das Land. 1999 drehte er diesen Film über sein Leben. 2003 starb Toni Hagen. (mehr …)
Weiterlesen