“Der Mann, der zum Himmel ging: Ein Ungar in Tibet” von Edward Fox

Ein Buch über Alexander Csoma de Körös, der von 1784 bis 1842 lebte. Ein Ungar, der sicher etwas seltsam war, aber der mit seiner 1834 erschienen tibetischen Grammatik die Forschung über Tibet einleitete. In Tibet, wie wir es heute als Teil Chinas kennen, war er nie. Seine Studien fanden hauptsächlich in Zanskar statt, einem 4.000 m über dem Meeresspiegel gelegenen und etwa 200 km langen Hochtal im heutigen indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir.

Anschauen bei Amazon