Senja (Norwegen) 2019

Die letztjährige Reise auf die Lofoten war sehr eindrücklich: die Ruhe, die Landschaft, die Polarlichter und die Menschen. Die Reise machte Lust auf mehr Norwegen. Deshalb studierte ich die Landkarte und fand die Insel Senja zwischen den Lofoten und Tromsø, die mit atemberaubender Landschaft beschrieben wird oder auch von Einheimischen als Norwegen im Kleinformat. Ich habe die acht Tage auf der Insel genossen und freute mich über mehrere Nächte mit Polarlichtern, über Rentiere, die die Straße versperrten und über scheue Elche, die sich gut versteckten, aber trotzdem entdeckt wurden.