Mustang (Nepal) 2017

Lange Zeit durften Touristen gar nicht und später nur limitiert nach Mustang, das nördlich von Pokhara liegt und bis zur chinesischen Grenze reicht. Schon seit Jahrhunderten brachten Karawanen Salz aus Tibet nach Indien und umgekehrt Getreide ins Hochland durch Mustang. Es ist einer der einfachsten Himalaya-Übergänge, da nie die Pässe nie höher als 4.500 m sind. Die Landschaft ist grandios und die tibetischen Menschen sind sehr freundlich. Die Häuser in den Dörfer schmiegen sich aneinander und lassen nur Platz für enge Gassen und Durchgänge. Wir sind 15 Tage gelaufen: 218 km, etwa 11.000 Höhenmeter hoch und runter, minimale Höhe: 2.660 m und maximale Höhe: 4.210 m.

Fotos

Karte

Bücher und Filme