Zanskar (Indien) 2018

Zanskar liegt zwischen der Großen Himalayakette im Süden und der Zanskar-Bergkette im Norden im indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir.

Wir flogen nach Leh, nahmen den Jeep nach Lamayuru, stoppten für Besuche der Klöster in Likir, Alchi und Lamayuru und begannen in Lamayuru unseren 2,5 Wochen lange Wanderung durch Zanskar bis nach Sarchu am Leh-Manali-Highway. Wir durchwanderten Zanskar von West nach Ost. Mittlerweile gibt es mehrere Straßenabschnitte, die in den nächsten Jahren Wanla (bei Lamayuru) und Darcha (südlich von Sarchu) miteinander verbinden werden. Meistens existieren noch die alten Wege, so mussten wir nicht entlang der Straße laufen. Einen Teil der Strecke aben wir aber mit dem Jeep zurückgelegt.

Es gab Tage, an denen wir kein Dorf passierten. In manchen Dörfer wohnte nur eine Familie (Zingchen), oder vier (Hanumil) oder auch 80 Familien (Lingshed). Im Herbst war in den Dörfern Erntezeit. Häufig wurde noch sehr traditionell die Ernte verarbeitet. Dies dauert dann wohl zwei Monate. Sind Maschinen im Einsatz, ist die Ernte in ein paar Tagen verarbeitet.

Wir zelteten immer da wo es Wasser gab, an wohl schon seit Jahrhunderten genutzten Orten. Nur an drei Plätzen hatten wir Nachbarn, ansonsten genossen wir die sehr gut gelegenen Plätze allein.

Unsere Tour hatten wir bei Rimo Expeditions in Leh organisiert und möglich gemacht haben die Tour für uns: unser Guide Rigzin, unser Assistenz-Guide Purbo, unser Koch Indra, unser Assistenz-Koch Karoo, unser Pferdemann Suresh sowie seine neun Pferde.

In Zanskar besuchten wir die Klöster Lingshed, Karsha und natürlich Phuktal, das einmalig in/an den Fels gebaut ist. Die roten Felsen in dieser Gegend und der türkisfarbene Fluss werden mir immer in Erinnerung bleiben.

Insgesamt haben wir 212 km zurückgelegt, etwa 8.000 Höhenmeter hoch und runter bewältigt, die minimale Höhe war 3.200 m und die maximale Höhe war 5.561 m, der Phirtse La. Auf die Höhe haben wir uns dieses Mal schon zu Hause vorbereiten mit Hilfe von Markus Göbel.

Ich habe die Einsamkeit und die Wanderungen sehr genossen und irgendwie habe ich mir mit dieser Reise wieder einen Traum erfüllt…

Karte

Links

Bücher und Filme