Gilgit-Baltistan (Pakistan) 2019

Nachdem ich 2017 und 2018 im indischen Teil von Kaschmir war, wollte ich auch in den pakistanischen Teil reisen. In Gilgit-Baltistan treffen sich drei große Bergketten: Himalaya, Karakorum und Hindukusch. Es gibt 5 Achttausender und über 70 Siebentausender also ein ideales Wander- und Trekking-Gebiet. Es leben verschiedene Völker im Norden von Pakistan und in jedem Tal wird eine andere Sprache gesprochen. Die meisten Menschen sind Indo-Arier, andere zählen sich zu den Nachfahren von Alexander dem Großen, der mit seinem Feldzug 300 vor Christus bis an den Indus gekommen ist. Die meisten Muslime im Norden von Pakistan sind Ismaeliten.
Dieses Jahr hatte ich keine Zeit für ein Trekking, aber ich wollte meine Neugier auf den Norden von Pakistan stillen. Ich wollte die grandiose Natur mit eigenen Augen sehen und wissen, wie die Menschen sind. Gelesen hatte ich über eine unglaubliche Gastfreundschaft.
Was habe ich gefunden? Menschen, die offen, neugierig, hilfsbereit und sehr gastfreundlich sind. Eine Landschaft, die einfach nur atemberaubend ist. Trekking-Möglichkeiten, die unglaublich und vielfältig sind. Eine Region/ein Land, die/das sehr viel zu bieten hat. Vor 2001 wurde in den Tourismus investiert, aber die Touristen blieben nach dem 11. September 2001 und den Anschlägen in New York von heute auf morgen aus. Das Land hat es nicht verdient, dass man es in erster Linie mit Terrorismus in Verbindung bringt.


Karte

Bücher und Filme