Ladakh (Indien) 2017

Im Mai verbrachte ich drei Wochen im wunderschönen Ladakh im Norden von Indien. Die meisten westlichen Touristen kommen erst Ende Mai, so reiste ich teilweise mit indischen Touristen. Östlich und westlich von Leh, der Hauptstadt von Ladakh, befinden sich entlang des Indus-Tales sehenswerte buddhistische Klöster. Über Pässe, die über 5.300 m hoch sind, erreichte ich das Nubra-Tal und die Seen Pangong, Moriri und Kar. Turtuk ist der letzte Ort vor der Grenze zu Pakistan und schon eine andere Welt. Der Pangong See liegt sowohl in China als auch in Indien und schimmert im Nachmittags- und Abendlicht in allen Farben, so wie auch der Moriri See.

Fotos

Karte

Links

Bücher und Filme